Magnetfeldbehandlung

Alt-Text
Ein funktionierender Blutkreislauf dient der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen. Die Mikrozirkulation (Durchblutung kleinster Gefäße) sichert den Stoffaustausch zwischen Blut und Gewebe. Ist die Mikrozirkulation beeinträchtigt, so führt das zur Minder-versorgung der umliegenden Zellen. Die Zellen altern schneller, da sie nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden und Abbauprodukte nicht angemessen abtransportiert werden. Krankhafte oder altersbedingte Prozesse  können die Gefäße schädigen und den Blutfluss beeinträchtigen.

Hier setzt die pulsierende Magnetfeldtherapie an. Elektrisch erzeugte magnetische Wechselfelder fördern die Durchblutung und aktivieren den Zellstoffwechsel. Aufgrund der Durchblutungssteigerung wird die Versorgung von Organen und Geweben verbessert. Gleichzeitig wird der Lymphabfluss gesteigert und Giftstoffe ausgeleitet. Dieser “Energieschub” fördert den Genesungsprozess und stärkt das Immunsystem.

 Video Pulsierende Magnetfeldtherapie