Ablauf physio-/osteotherapeutische Behandlung

Anamnesegespräch
Abklären der aktuellen Problematik & Vorgeschichte

Sichtbefund und Palpation
Beurteilung von Exterieur, Bemuskelung & Ernährungszustand, Abtasten des Pferdes auf warme/kalte Stellen, Wahrnehmen fühlbarer Auffälligkeiten (z.B. Schwellungen, Narben, Schmerzempfindlichkeiten, Muskelverspannungen und Blockaden)

​Ganganalyse
Bewertung des freien Bewegungsmusters an der Hand/Longe und ggf. unter dem Reiter

Manuelle Untersuchung der Gelenke und Strukturen
Test und Mobilisationaller Gelenke (Gliedmaßen, gesamte Wirbelsäule) und des Kopfbereichs (Kiefergelenk, Zungenbein, Zähne) sowie Massagen und Dehnungen der Muskulatur, bei Bedarf Stresspunktmassage zur gezielten Behandlung von Triggerpunkten, Lösen von Blockaden

Ausrüstungsanalyse
Überprüfung von Sattel, Trense und weiterer Ausrüstung

Besprechung des Befundes
Ausblick, Übungs- und Trainingsempfehlungen sowie Nachbehandlungsempfehlungen mit dem Ziel der Rehabilitation und sanften Leistungssteigerung

Therapie ist Teamarbeit! Zum nachhaltigen Erfolg behandle ich Ihr Pferd vorzugsweise in Zusammenarbeit und nach Absprache mit Ihrem Tierarzt. Zum Wohle des Pferdes strebe ich darüber hinaus ein Zusammenwirken mit Hufschmied, Sattler, Zahnarzt sowie dem Ausbilder an.